DATENVERARBEITUNGSPROSPEKT

Name, Geschäftssitz und Firmenbuchnummer des Datenverarbeiters

CGP Europe Gesellschaft mit beschränkter Haftung, 1024 Budapest, Ady Endre utca 19. Ungarn; Cg. 01-09-965048; Evidenznummer der Datenverarbeitung: NAIH-78299/2014.)
Ihre von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden von dem Datenverarbeiter auf Grund Ihrer ausdrücklich freiwilligen, konkret und in informierter Weise unmissverständlich angegebenen Einwilligung verarbeitet.

Zwecke der Datenverarbeitung

Im Rahmen des Programms für die Unterstützung der Arbeitnehmer (EAP) Gewährleistung von Dienstleistungen für die Arbeitnehmer des Arbeitgebers und deren nahen Angehöriger, um die psychosomatischen Risiken, die diejenige, die diese Dienstleistungen beanspruchen (ferner Beansprucher, können sowohl Männer, als auch Frauen sein) am Arbeitsplatz und in ihrer persönlichen Umgebung treffen abzuschätzen, vorzubeugen, zu mindern oder zu beheben.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden von dem Datenverarbeiter auf Grund der freiwilligen Einwilligung des Beanspruchers als natürliche Person verarbeitet. Die vom Beansprucher eventuell zur Kenntnis gegebenen besonderen personenbezogenen Daten werden von dem Datenverarbeiter auf Grund der ausdrücklichen Einwilligungserklärung des Beanspruchers verarbeitet.

Freiwilligkeit der Datenverarbeitung

Alle berechtigten Personen beanspruchen die EAP-Dienstleistung freiwillig und nach ihrem eigenen Ermessen, nachdem sie den Inhalt dieses Datenschutzprospekts kennengelernt und akzeptiert haben.

Umfang der verarbeiteten Daten

Ausschließlich diejenigen Daten werden bei der Gewährleistung der EAP-Dienstleistung von dem Datenverarbeiter auf Grund der Einwilligung der Beansprucher, der einschlägigen Rechtsnormen und diesem Statut verarbeitet, die zur Gewährleistung der EAP-Dienstleistung unabdingbar notwendig sind.
Hierbei handelt der Datenverarbeiter so, dass die Anonymität der Beansprucher möglichst gewährleistet bleibt, also weder der EAP-Dienstleister oder eine mitwirkende Person oder Organisation, noch eine Drittperson von der Identität des Beanspruchers Kenntnis nehmen kann.

Umfang der verarbeiteten Daten:

  • Vorname des Beanspruchers;
  • Telefonnummer und/oder E-Mail Adresse des Beanspruchers;
  • Die von dem Datenverarbeiter generierte Identifizierungskode des Beanspruchers, die aus der Firmenname des Arbeitgebers des Beanspruchers und die minutengenaue Zeitpunkt der Anfrage zusammengestellt ist;
  • Das Problem oder die Frage des Beanspruchers, auf Grund des freiwilligen Vortrags des Beanspruchers;
  • Die vom Beansprucher eventuell zur Kenntnis gegebenen besonderen personenbezogenen Daten, die von dem Datenverarbeiter auf Grund der ausdrücklichen Einwilligungserklärung des Beanspruchers verarbeitet werden.

Übermittlung der Daten

E: Der Datenverarbeiter gewährleistet die EAP-Dienstleistung unter Einbeziehung von Subunternehmern mit angemessenem Fachwissen (Psycholog, Jurist (Rechtsanwalt), Finanzfachkraft). Der Beansprucher gibt mit der Beanspruchung der EAP-Dienstleistung seine/ihre ausdrückliche Einwilligung, dass die von ihr/ihm dem Datenverarbeiter mitgeteilten personenbezogenen Daten an den Subunternehmer mit angemessenem Fachwissen, der in der Gewährleistung der Dienstleistung teilnimmt, weitergeleitet werden dürfen.
Der Datenverarbeiter ist verpflichtet, diejenige Daten weiterzuleiten, deren Übermittlung von einer Rechtsnorm obligatorisch verordnet ist. Außer den Obengenannten darf der Datenverarbeiter ausschließlich in solchen Fällen personenbezogene Daten übermitteln, in denen die betroffene Person ihre eindeutige und ausdrückliche Einwilligung abgegeben hat.
Mögliche Folgen des Wegfalls der Angabe der Daten: Der Datenverarbeiter kann nicht die EAP-Dienstleistung für den Beansprucher gewährleisten.  

Dauer der Datenverarbeitung

Der Datenverarbeiter verarbeitet die Daten des Beanspruchers im zur Gewährleistung der EAP-Dienstleistung und zur diesbezüglichen Abrechnung mit den Partnern notwendigen Ausmaß, gemäß dem Datenverarbeitungsstatut des Datenverarbeiters und dem Inhalt dieses Datenschutzprospekts, zu den in diesen Dokumenten genannten Zwecken und bis dem Widerruf der Datenverarbeitungseinwilligung, aber maximal 3 Monate lang.
Die Datenverarbeitungseinwilligung ist freiwillig, und kann jederzeit ohne Beschränkung und Begründung widerrufen werden.
Die Widerruferklärung kann mit der Nutzung eines der folgenden Wege zugestellt werden (mit der Angabe der Identifizierungsdaten):
an CGP Europe GmbH:
per Post: 1024 Budapest, Ady Endre utca 19. Ungarn
per elektronisches Brief: dpo@chestnutce.com
Sie sind berechtigt, mit der Nutzung irgendwelcher obengenannten Kontaktmöglichkeiten sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren zu lassen, die Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sowie auszuschließen, dass CGP in der Zukunft Sie aufsucht, oder Ihre Daten auf irgendwelche Art verarbeitet, oder diese übermittelt.

Datenschutzbeauftragte

Die betroffenen Personen haben die Möglichkeit, sich in allen Fragen bezüglich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und der Ausübung ihrer in dieser Verordnung definierten Rechte zum Datenschutzbeauftragten zu wenden.
Name und Kontaktdaten des vom Datenschutzbeauftragten ernannten Datenverarbeiters:
Szabolcs Sója
Postadresse: 1024 Budapest, Ady Endre utca 19. Ungarn
E-Mail: dpo@chestnutce.com

Einwilligung

Mit der Beanspruchung der oben beschriebenen EAP-Dienstleistung nehmen Sie den Inhalt dieses Datenschutzprospekts und des Datenschutzstatuts des Datenverarbeiters zur Kenntnis, und gleichzeitig geben Ihre ausdrücklich freiwillige, konkret und in informierter Weise unmissverständlich angegebene Einwilligung zur oben beschriebenen Verarbeitung Ihrer von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, sowie zur deren Übermittlung gemäß diesem Datenschutzprospekts und dem Datenverarbeitungsstatuts des Datenverarbeiters.
Bezüglich Ihrer mit der Datenverarbeitung in Zusammenhang stehenden sonstigen Rechte sind Sie berechtigt, bei CGP Europe GmbH Beschwerde zu erheben, wie es in dem in der Webseite von CGP veröffentlichten Datenverarbeitungsstatut der Firma beschrieben ist.
Alle weiteren Informationen und Bestimmungen bezüglich der Datenverarbeitung sind im Datenschutzstatut des Datenverarbeiters enthalten, der im folgenden Webadresse zu finden ist, oder auf Ihren Wunsch vom Datenverarbeiter zu Ihrer Verfügung gestellt wird.
eap.hu/online

Rechtsbehelfsmöglichkeiten

  1. Haben Sie irgendwelche Fragen oder Probleme bezüglich der Datenverarbeitung oder der Datenübermittlung von CGP Europe GmbH, wenden Sie sich bitte zu unserem Datenschutzbeauftragten über eine der obengenannten Kontaktmöglichkeiten. Ihre Frage betreffend der Datenschutz wird vom Datenschutzbeauftragten beantwortet, im Falle eines Problems oder einer Beschwerde werden diese mit Teilnahme des Datenschutzbeauftragten gründlich untersucht, und von den Ergebnissen wird Ihnen Aufschluss gegeben.
  2. Die betroffene Person kann bei einem Verstoß gegen ihre/seine Rechte die Sache bei Gericht anbringen. Das Gericht führt in solchen Fällen ein Verfahren mit Vornahme. Der Rechtsstreit bezüglich des Schutzes der personenbezogenen Daten ist gebührenfrei.
  3. Die betroffene Person kann eine Beschwerde bei der Nationalen Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit (auf Ungarisch: Nemzeti Adatvédelmi és Információszabadság Hatóság) erheben (Postadresse: 1534 Budapest, Pf. 834; Adresse: 1125 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22/c) Ungarn.


Budapest, 25.05.2018